Neues zu Bettwäsche, Spannbettlaken, Bettdecken, Handtüchern uvm.
  • etérea Bettwäsche Rian
  • Tiger Bettwäsche
  • Cube Bettwäsche
Gut Schlafen in warmen Nächten – Tipps und Tricks Teil 1

Gut Schlafen in warmen Nächten – Tipps und Tricks Teil 1

Aktuell haben wir immer wieder heiße Sommertage und –nächte. In solchen Nächten quälen wir uns jedes Mal auf ein Neues um schneller einzuschlafen. Heute geben wir euch deswegen nützliche Tipps, wie ihr in warmen Nächten gut Schlafen könnt.

 

 

 

Gut Schlafen in warmen Nächten – Tipps und Tricks

Das wichtigste was Ihr dabei beachten müsst ist die Vorbereitung zum Schlafengehen. Wenn Ihr diese einfachen Tipps und Tricks beachtet, dann wird das Einschlafen ein Kinderspiel.

1. Schwere gegen leichte Bettwäsche austauschen!

Es mag vielleicht merkwürdig klingen, aber diese einfache Methode wirkt Wunder. Der Grund liegt darin, dass schwere Bettwäsche beispielsweise Matratzenauflagen und oder dicke Decken die Wärme wieder zurückgeben und aufheizen. Leichte Bettbezüge, die aus Baumwolle bestehen reduzieren die Wärme und ein angenehmer Schlaf ist das Ergebnis. Als alternativen Schlafbereich könnt ihr auch auf euren Boden Stroh- oder Bambusmatten auslegen. Sie nehmen die Körperwärme nicht auf und geben die Wärme somit nicht wieder ab.

Aufwand: mittel

2. Bettwäsche in den Gefrierschrank legen!

Es ist durchaus ungewohnt sein Bettzeug in den Gefrierschrank zu legen, aber es wird deinen Schlaf sicherlich angenehmer machen. Lege dein Bett- und Kissenbezug sowie deine Decken ungefähr 30 Minuten bevor du schlafen gehst in das Gefrierfach. Die leicht abgekühlte Bettwäsche sollte nun ungefähr 30 bis 40 Minuten kühl bleiben. Genau richtig um in den Tiefschlaf zu gelangen.

Aufwand: mittel

3. Wende dein Kopfkissen!

Ein sehr effektiver und sinnvoller Trick ist das Wenden deines Kopfkissens auf die kühle Seite. Die andere Kopfkissenseite ist kühler, da sie nicht direkt deiner Körperwärme ausgesetzt ist.

Aufwand: niedrig

4. Halte dein Handgelenke unter kaltes Wasser!

Falls dir mal zu warm sein sollte oder du mit den anderen Tipps nichts anfangen kannst, dann probiere doch mal diesen einfachen Trick aus. Halte dein Handgelenk oder die Innenseite deiner Arme unter kaltes Wasser. Da hier der Blutstrom deines Körpers an der Oberfläche am nächsten ist wird deine Körpertemperatur innerhalb von 30 Sekunden heruntergekühlt. Diesen Trick kannst du übrigens auch tagsüber anwenden.

Aufwand: niedrig

5. Öffne die Fenster!

Öffne deine Fenster mindestens eine Stunde bevor du schlafen gehst. Damit bewirkst du, dass die Luftzirkulation in deinen Zimmern steigt. Die Luft kühlt ab und frische ersetzt die stehende Luft im Haus.

Aufwand: niedrig

 

Wem das Ganze noch nicht genug ist, für den habe ich noch einen weiteren sinnvollen Tipp rund ums Schlafen. Versucht es doch einmal mit einer 4-Jahreszeiten Bettdecke. Damit könnt ihr euch eure passende Decke je nach Klimabedingung individuell zusammenstellen. Hier erfahrt ihr noch ein wenig mehr über das Thema die Ganzjahresdecke.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Hinterlasse einen Kommentar