Neues zu Bettwäsche, Spannbettlaken, Bettdecken, Handtüchern uvm.
  • etérea Bettwäsche Rian
  • Tiger Bettwäsche
  • Cube Bettwäsche
Leitfaden zum Kauf eines Bettwäsche-Sets – Teil 6

Leitfaden zum Kauf eines Bettwäsche-Sets – Teil 6

Farben wirken sich bekanntermaßen auf unsere Stimmung aus. Richtig eingesetzt, können Farben im Schlafzimmer eine schlaffördernde Wirkung auf uns haben. Sie können in einer ungeschickten Kombination jedoch auch für Unruhe sorgen.


 
 

  • Knallige Farben sollten im Schlafzimmer nur akzentuiert eingesetzt werden. Haben Sie ein Schlafzimmer in schlichten Farben, können Sie folglich zu Bettwäsche in starken Farben greifen, um Akzente zu setzen. Türkisene Bettwäsche wirkt beispielsweise in weißen Schlafzimmern rein und harmonisch.
  • Haben Sie dagegen Schlafzimmerwände in auffälliger Farbe, greifen Sie besser zu Bettwäsche in schlichten Farben.

 

Die Wirkung der Farben

  • Weiß: Reinheit, Sauberkeit, Ordnung,
    Weiß wirkt erfrischend. Kombinieren wir die Farbe Weiß jedoch ungeschickt wirkt ein Schlafzimmer in dieser Farbe langweilig, kahl und steril. Mit farblichen Akzenten können Sie in einem weißen Schlafzimmer eine schöne Atmosphäre schaffen.
  • Blau: Harmonie, Ruhe, Entspannung,
    Wir assoziieren die Farbe Blau mit Himmel und Wasser. Blau hat im Schlafzimmer dementsprechend eine beruhigende Wirkung auf uns. Blau ist daher eine ideale Farbe für das Schlafzimmer. Wir können entspannen und vom Tag abschalten.
  • Grün: Natürlichkeit, Entspannung, Gesundheit,
    Kühle Grüntöne wirken entspannend. Warme Grüntöne dagegen wirken belebend und energiegeladen.
  • Gelb & Orange: Lebendigkeit, Glück, Freude
    Diese Farben strahlen Energie aus. Im Schlafzimmer sollten Sie daher zu milden Tönen, wie beispielsweise Apricot greifen.
  • Rot: Wärme, Temperament, Energie
    Rot wirkt sehr energiegeladen und kann gut eingesetzt werden, um Akzente im Schlafzimmer zu setzen.
  • Rosa: Freude, Ausgewogenheit, Optimismus (schlaffördernde Farbe laut Farbtherapeuten)
    Rosa ist eine beliebte Farbe für Mädchenzimmer. Laut Farbtherapeuten hat Rosa einen schlaffördernden Effekt auf uns.
  • Braun: Natur, Wärme, Geborgenheit
    Vorsicht: auch wenn die Farbe Braun Bequemlichkeit ausstrahlt, sollte sie nicht zu großflächig aufgetragen werden. Große Flächen in Braun können bedrückend wirken. Besser eignen sich helle Töne.

 

Die Wirkung der Farben

Welche Bettwäsche-Farbkombinationen wirken harmonisch?

Nun kennen wir die psychologische Wirkung der einzelnen Farben. Als nächstes verraten wir, welche Farben sich als Bettwäsche harmonisch miteinander kombinieren lassen.

Weiß
Weiß lässt sich mit jeder Farbe kombinieren . Haben Sie in Ihrem Schlafzimmer Elemente aus Holz, wie beispielsweise einen charakteristischen Parkettboden, wirkt Bettwäsche in reinem Weiß sehr schön. Das selbe gilt in Kombination mit steinernen Wänden.

Blau
Blaue Bettwäsche lässt sich gut mit Weiß und Grau kombinieren. Ein weißes Laken passt beispielsweise ideal zu einer Bettwäsche in Blau-Weiß kariertem Muster. Blaue Bettwäsche kann auch in einer komplexeren Farbkombination ästhetisch wirken. Zum Beispiel in Kombination mit Braun und Beigetönen. Blaue Bettwäsche passt sowohl in helle als auch in gedämpfte Schlafzimmer.

Grün
Grün passt zu Weiß und Beigetönen. Ein grünes Bettwäsche Set lässt sich gut mit einem weißen Laken und weißen oder beigen Kissen kombinieren. Kühle Grüntöne passen zudem gut zu Blau. Grün unterstreicht die natürliche Aura Ihres Schlafzimmers, wenn Sie beispielsweise viele Elemente aus Holz haben.

Beige
Beige sieht in Kombination mit weiteren verschiedenen Beigetönen harmonisch aus. Auch Beige mit Weiß ergibt überdies eine hübsche Kombination. Eine weiße Decke, darauf bequeme Kissen in Weiß, Beige und Braun. Harmonie pur.

Gelb&Orange
Diese Farben lassen sich immer mit Weiß kombinieren. Weiße Kissen mit einer Bettdecke in Gelb zum Beispiel sehen sehr einladend aus. Gelb und Orange sind Farben, die gut in helle Schlafzimmern hineinpassen.

Rosa
Diese Farbe kann sowohl kindlich verspielt als auch gemütlich und schlicht arrangiert werden. Rosa mit Weiß ist eine beliebte Kombination für Mädchen. Wollen Sie jedoch das Schlafzimmer einer erwachsenen Frau einrichten, bieten sich weitere Farbkombinationen an. Rosa passt zu Schwarz, Grau und Blau. Wie wäre es denn mit einer rosa Decke und Kissen in Rosa, Grau und Blau?

 

 

Wenn Sie mehr über die verschiedenen Einrichtungsstile erfahren möchten, klicken Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar