Neues zu Bettwäsche, Spannbettlaken, Bettdecken, Handtüchern uvm.
  • etérea Bettwäsche Rian
  • Tiger Bettwäsche
  • Cube Bettwäsche
Der Jersey Stoff – was ist Jersey?

Der Jersey Stoff – was ist Jersey?

Im heutigen Beitrag geht es wieder rund um das Thema Textilien, wir beschäftigen uns deshalb mit dem Jersey Stoff. Wir wollen zuerst klären, was diesen Stoff so besonders und populär macht und wodurch er sich von anderen Stoffen unterscheidet. Neugierig geworden? Dann einfach weiterlesen.

Was ist Jersey?

Der Jersey Stoff verdankt seinem Namen wohl einer Insel. Angeblich wurde der Stoff nach der größten, im Ärmelkanal gelegenen, britischen, Insel „Jersey“ benannt. Diese war lange Zeit sehr bekannt für ihren Strickwarenexport.

Generell ist er weich und dehnbar und wird sowohl aus Baumwolle, als auch aus Viskose, Wolle ( & Wollmischung) oder Seide gewebt oder gewirkt. Beim „Wirken“ werden die Fasern des Stoffs ineinander verschlungen, ähnlich wie beim Stricken. Dadurch erhält er auch eine leichte Rippenmusterung.

Woher kommt seine Popularität?

Vielerorts ist der Jersey Stoff ein Begriff und gilt auch als Synonym für T-Shirts oder Trikots. Er wird maschinell als sehr feine Maschenware hergestellt. So kann er temperaturausgleichend wirken und weist auch ein gutes Feuchtigkeitsmanagement auf. Das gepaart mit seinem angenehmen Tragegefühl verhilft ihm zu großer Beliebtheit bei Bekleidungen, Bett-Textilien oder Unterwäsche.

Oft wird dem Stoff noch Elasthan zugemischt. So wird seine natürliche Dehnbarkeit erhöht und er wird elastisch. Besonders bei erwähnten Trikots oder Spanbettlaken kommt ein solches Gemisch zum Einsatz. So kann der Stoff wieder in seine ursprüngliche Form zurück „springen“.

Weiterhin ist der Stoff sehr pflegeleicht. Er ist nicht nur bügelfrei sondern auch trocknergeeignet. Auch eine hohe Saugfähigkeit kommt bspw. seinem Einsatz als Bettwäsche zugute.

Die Eigenschaften von Jersey Stoff auf einen Blick

Um die Eigenschaften des Jersey Stoffs nochmals zusammen zu fassen haben wir hier eine kleine Übersicht für euch:

  • Weich & dehnbar
  • Rippenmusterung
  • Gutes Feuchtigkeitsmanagement
  • Klimaregulierend
  • Angenehmes Tragegefühl
  • pflegeleicht

Welche Unterkategorien gibt es?

Wie oben bereits erwähnt gibt es mehrere Möglichkeiten den Stoff herzustellen. Auch aus verschiedenen Komponenten. Genau so gibt es auch viele verschiedenen Unterarten von ihm. Diese werden je nach Herstellung und Struktur unterteilt. Es gibt…

  • Single-Jersey
  • Double-Jersey
  • Interlock-Jersey
  • Jacquard-Jersey
  • Cloqué-Jersey

Wenn Ihr mehr über diese Kategorien erfahren wollt, dann lege ich euch unseren nächsten Beitrag ans Herz. In diesem werden wir uns nämlich nochmal ausführlich mit diesen Stoff-Arten beschäftigen. Also, falls ihr weiterhin Interesse habt: Den Beitrag findet ihr hier.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), average: 5,00 out of 5)
Loading...

Hinterlasse einen Kommentar